Bikerjacken im Abgecheckt-Test

Hallo meine Lieben,

die aktuellen frühlingshaften Temperaturen ermöglichen es uns unsere leichteren Jacken aus dem Schrank zu holen. Bei 10 bis 20 Grad eignen sich vor allem Lederjacken sehr gut. Daher habe ich für Euch heute zwei Bikerjacken im Abgecheckt-Test. Ein Modell von Zara und eine Bikerjacke von C&A.

Bikerjacke10

Vielen Dank an C&A für die Unterstützung und das Sponsoring der Bikerjacke!


Als erstes möchte ich Euch die Bikerjacke von Zara vorstellen. Sie kostet 49,95 Euro und es handelt sich bei dem Modell um eine Kunstlederjacke. Die Reißverschlüsse sind in silber gehalten und stehen somit im Kontrast zum schwarzen Kunstlederstoff. Die Bikerjacke von Zara wirkt im ersten Moment sehr rockig. Ihr Innenstoff macht sie einzigartig, denn er ist schwarz-weiß gestreißt und das sieht super schick aus.

Bikerjacke1

Bikerjacke2

Das Modell von Zara hat vorne zwei Taschen links und rechts. Die Bikerjacke ist kurz geschnitten und schön tailliert. Somit macht sie angezogen eine tolle Figur. Auf Vorder- und Rückseite verlaufen diagonale Nähte, die der Bikerjacke den typischen Used Look verleihen.

Bikerjacke5

Die Ärmel und der Bund der Jacke lassen sich durch Druckknöpfe individuell einstellen. Das mag ich persönlich total gerne. Außerdem hat die Bikerjacke von Zara einen flotten Stehkragen. Alles in allem sieht das Modell sowohl schick, als auch lässig aus und lässt sich zu sehr vielem aus meinem Kleiderschrank kombinieren.

Bikerjacke3


Mein zweiter Abgecheckt-Kandidat ist die Bikerjacke von C&A für 39,00 Euro. Auch bei diesem Modell handelt es sich um Kunstleder. Diese, sehr klassische gehaltene, Bikerjacke hat einen kurzen und antaillierten Schnitt. An den Schultern ist sie abgesteppt und gepolstert. Die Maser- und Musterungen verleihen der Bikerjacke von C&A den besonderen Schliff.

Bikerjacke6

Bikerjacke9

Das Modell von C&A hat neben dem silbernen, schräg verlaufenden Reißverschluss zwei Druckknöpfe. Die Bikerjacke hat im Vergleich zu dem Modell von Zara nur einen kleinen Stehkragen. Zwei Reißverschlusstaschen an der Vorderseite bieten die Möglichkeit etwas zu verstauen.

Bikerjacke8

Auch das Modell von C&A hat auf der Rückseite Steppnähte und einen breiten Saum an der Unterseite der Jacke. Durch den klassischen und zeitlosen Schnitt lässt sich auch dieses Jäckchen super kombinieren.

Bikerjacke7


Meine persönliche Bewertung:

Mein heutiger Abgecheckt-Test ergibt einen Gleichstand und somit möchte ich gerne zwei Gewinner küren: die Bikerjacke von Zara und auch die Bikerjacke von C&A. Ich habe mich sofort in beide Modelle verliebt und sie haben inzwischen einen hohen Stellenwert in meiner täglichen Outfitwahl. Beide Jacken trage ich sehr häufig und gerne. Das Modell von Zara hat einen ausgeprägteren Used Look und wirkt ein bisschen lässiger. Die Bikerjacke von C&A hingegen besticht mit ihrem klassischen und zeitlosen Design.

Fazit: Zwei Gewinner, die unzählige Kombinationsmöglichkeiten bieten.

 

Bikerjacke von Zara:

Preis: gut

Leistung: sehr gut

Stylefaktor: sehr gut

MundMundMundMundMund

 

Bikerjacke von C&A:

Preis: sehr gut

Leistung: sehr gut

Stylefaktor: sehr gut

MundMundMundMundMund

Eure Julia

(Fotos: Privat)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s