Geschenke-Special Teil 2: Premium Crepe Maker von Monsterzeug

Hey Ihr Lieben,

endlich haben wieder die Weihnachtsmärkte geöffnet! Was bei mir dort niemals fehlen darf ist ein leckerer Crepe mit Nutella und frischen Früchten. Nur blöd, dass man dafür meistens extra erst irgendwo hinfahren muss, um diesen tollen Nachtisch genießen zu können. Aus diesem Grund habe ich für Euch diese Woche einen Crepe Maker getestet, sodass Ihr ab sofort Eure Lieblingsteigware ganz wie ein Profi zu Hause zubereiten könnt. Ob das Gerät auch hält, was es verspricht, erfahrt Ihr in meinem heutigen Abgescheckt-Test.

20171111_214624.jpg

Vielen Dank an Monsterzeug für das Sponsoring und die Unterstützung!


Der Premium Crepe Maker von Monsterzeug kostet 29,95 Euro und beinhaltet alles, was man für einen perfekten Crepe braucht: den Crepes-Maker (Maße: ca. 28 x 7 x 29 cm, Leistung: 650 W, Spannung: 230 V), einen kleinen Wendespatel, einen Teigverteiler aus Holz und eine deutsche Anleitung mit einem passenden Rezept. Durch die antihaftbeschichtete Platte bleibt der Crepe nicht kleben und das Gerät lässt sich ganz einfach reinigen.


Rezept für vier Personen:

  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g flüssige Butter

IMG_7532.JPG


Zubereitung:

Als erstes habe ich die Milch mit den vier Eiern verquirlt und anschließend eine Prise Salz und die abgekühlte, flüssige Butter dazugemischt. Während des Quirlens habe ich dann nach und nach das Mehl zu der Mischung dazugegeben und den Teig anschließend für 30 Minuten ruhen lassen, bevor ich mit den Crepes angefangen habe.

Als der Teig fertig war, habe ich den Premium Crepe Maker angeschaltet und die Platte leicht mit Öl angefettet. Anschließend habe ich eine kleine Menge Teig mitten auf die Platte gegeben und diesen schnell mit dem Teigverteiler auf der gesamten Platte verteilt. Als die Oberfläche nicht mehr flüssig war, habe ich den Teig mit dem Spatel gewendet und gewartet, bis die andere Seite eine goldbraune Farbe erreicht hatte. Und schon waren die Crepes fertig.

Die ca. 23 cm großen Crepes haben super geschmeckt und waren ganze einfach zuzubereiten. Ob herzhaft oder süß, ob mit Schinken und Käse oder klassisch mit Zimt und Zucker – jeder kann seinen Crepe mit diesem Gerät ganz nach seinem Geschmack selbst zubereiten und muss nicht mehr auf passende Gelegenheiten wie Jahrmärkte oder Weihnachtsmärkte warten.

Crepe 2.jpg


Meine persönliche Bewertung:

Der Crepe Maker von Monsterzeug hat all meine Erwartungen erfüllt und mir super leckere Crepes gezaubert – wie vom Profi. Das Set ist perfekt für zu Hause geeignet und auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familie. Leider ist der mitgelieferte Spatel etwas klein und nicht so gut geeignet zum Wenden der Crepes, sodass ich meinen eigenen, größeren benutzt habe. Ansonsten bin ich aber rundum zufrieden mit dem Gerät und kann es Euch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Preis: sehr gut

Leistung: sehr gut

Geschmack: sehr gut

MundMundMundMundMund

Eure Nina

(Fotos: © Abgecheckt-Blog)

Advertisements

3 Gedanken zu “Geschenke-Special Teil 2: Premium Crepe Maker von Monsterzeug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s