Abgecheckt-Tipp der Woche: Alpinsonnencreme von PAEDIPROTECT

Hey Ihr Lieben,

geht Ihr auch gerne Ski- oder Snowboardfahren? Ich bin erst vor ein paar Tagen aus dem Skiurlaub zurückgekommen und habe wieder einmal gemerkt, wie wichtig es ist, auch bei kalten Temperaturen auf ausreichend Sonnenschutz zu achten. Diesmal habe ich eine Creme getestet, die speziell für die Bedingungen im winterlichen Hochgebirge bei wintersportlichen Aktivitäten entwickelt wurde und war sehr gespannt, wie mein Fazit nach einer Woche ausfällt. Viel Spaß bei meinem Abgecheckt-Test!

Creme (1)


Hier geht’s zum gesamten Abgecheckt-Test: 


Ich habe während meines Urlaubes eine Woche lang die Alpinsonnencreme von PAEDIPROTECT getestet, die laut Hersteller mit ihrem Schutz vor Sonne und Kälte der perfekte Begleiter für jeden Wintersportler sein soll. Ich war sehr neugierig, wie meine Haut auf die Creme reagieren würde und ob sie diese ausreichend schützt. Die Creme mit dem süßes Pinguin-Design kostet 7,95 Euro und ist erhältlich bei dm in Deutschland und Österreich, der Drogeriekette Müller, BIPA, Amazon sowie im Online-Shop der Paedi Protect AG.

Die Alpinsonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50+ besteht aus einer Rezeptur aus Bio-Edelweiß und Zirbelkiefernholzextrakt und ist zusätzlich frei von Mikroplastik-und Nanopartikeln. Außerdem ist sie ohne Octocrylene, Parabene und allergieverdächtige Duftstoffe. Da ich sehr empfindliche Haut habe, war es mir wichtig, dass die Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt wurde. Zusätzlich ist die Creme vegan und bietet sowohl einen Schutz vor schädlicher UV-Strahlung als auch einen integrierten Kälteschutz, denn durch die Kälte und die verminderte Talgproduktion kann es im Winter zu Rötungen und rissigen Hautstellen kommen. Daher ist ausreichender Sonnenschutz nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter von großer Wichtigkeit.

Ich habe die Creme sowohl vor dem Skifahren als auch bei Bedarf noch einmal Mittags auf mein Gesicht aufgetragen und gut eingerieben. Die Creme zog schnell und vollständig ein und hinterließ somit keine unschönen Rückstände auf meiner Haut. Da ich sehr helle Haut habe, muss ich sehr darauf achten, immer gut eingecremt zu sein, da ich sonst schnell einen Sonnenbrand bekomme. Glücklicherweise schien die Sonne sehr oft während meines Urlaubs, sodass ich die Creme ausführlich testen und meine Haut über mehrere Tage beobachten konnte.


Meine persönliche Bewertung:

Die Alpinsonnencreme hat mir den perfekten Rundum-Schutz im Skiurlaub geboten und mich vollkommen überzeugt. Ich konnte keine Verbrennungen und Rötungen und auch keine Unverträglichkeit feststellen und war mit dem Produkt total zufrieden. Der hohe Lichtschutzfaktor war für meine helle Haut ideal, sodass ich keinen Sonnenbrand bekommen habe und immer das Gefühl hatte, dass mein Gesicht ausreichend geschützt ist. Durch die handliche Größe konnte ich die Creme auch mit auf die Piste nehmen und sie zwischendurch nochmal auftragen.

Preis: gut

Leistung: sehr gut

Hautverträglichkeit: sehr gut

MundMundMundMundMund

Eure Nina

(Fotos: © Abgecheckt-Blog)


Werbung (Markennennung/Verlinkung) | Danke an PAEDIPROTECT für das Sponsoring!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s