Jäckchen von C&A und New Yorker im Abgecheckt-Test

Hey Ihr Lieben,

da der Winter, zumindest im Süden von Deutschland, noch nicht richtig angekommen ist, beginne ich das neue Abgecheckt-Jahr 2016 mit zwei dünnen Jäckchen, die ich für Euch getestet habe. Dabei handelt es sich zum einen um ein Modell der Marke Clockhouse von C&A und zum anderen um ein Jäckchen der Marke Amisu von New Yorker.

IMG_4780

Vielen Dank an C&A für das Sponsoring und die Unterstützung!

Ich beginne meinen Abgecheckt-Test mit dem Jäckchen der Marke Clockhouse von C&A. Dieses Modell besteht aus 93% Acryl, 5% Polyester und 2% metallisierten Fasern. Das Jäckchen ist grau/metallic und wirkt durch die Strick-Optik sehr modern und stylisch. Besonders zu einem einfarbigen Top wirkt das Jäckchen schick und fällt durch seinen Look sehr auf. Insgesamt hat das Jäckchen einen runden Schnitt, sodass es von vorne  kürzer wirkt und dafür hinten etwas herunterhängt. Durch diese ausgefalle Optik hebt sich das Jäckchen deutlich von normalen Strickjäckchen ab und wertet jedes Outfit auf.

IMG_49571

IMG_4775

Neben dem besonderen Schnitt sind ohne Zweifel auch die Ärmel außergewöhnlich. Sie sind ca. 3/4 lang und besitzen zum Ende hin einen Saum. Dadurch wirkt das Jäckchen locker und verleiht ihm einen coolen Style.

IMG_4776


Mein zweiter Testkandidat ist das Jäckchen der Marke Amisu von New Yorker. Auch dieses Modell fällt besonders durch seine auffällige Optik auf. Das grau-weiße Muster ist zur Zeit voll im Trend und sieht besonders zu einem einfarbigen Outfit kombiniert toll aus. Durch den Wasserfall-Schnitt kommt das dunkelgrau/schwarze Innenmuster schön zur Geltung und verleiht dem Jäckchen etwas Elegantes. Es ist vorne, ähnlich wie das Modell von C&A, deutlich länger geschnitten als hinten und wirkt sehr edel, da das Jäckchen nicht verschließbar ist und immer offen getragen wird.

IMG_49541

IMG_4778


Meine persönliche Bewertung:

Die Jäckchen von C&A und New Yorker gefallen mir beide sehr gut, da ich ein totaler Fan von dem zur Zeit angesagten grau/schwarz-Look bin. Besonders das Muster des New Yorker-Modells ist genau mein Ding und ist in verschiedenen Varianten und Schnitten in meinem Kleiderschrank zu finden. Das Jäckchen sieht getragen toll aus, bekommt jedoch einen Kuss Abzug, da es nach mehrmaligem Waschen leider etwas steif wird und nicht mehr so flauschig ist, wie am Anfang. Auch das Jäckchen von C&A ist ein Hingucker und trifft genau meinen Geschmack. Leider muss ich auch hier einen Kuss abziehen, da das Modell zwar durch seinen Schnitt sehr außergewöhnlich ist, aber bei Bewegungen etwas stört. Trotzdem ziehe ich beide Modelle gerne an und kann sie jedem weiterempfehlen!

Jäckchen von C&A:

Leistung: gut

Stylefaktor: sehr gut

MundMundMundMundMundschwarz

Jäckchen von New Yorker:

Leistung: gut

Stylefaktor: sehr gut

MundMundMundMundMundschwarz

Eure Nina

(Fotos: Privat)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jäckchen von C&A und New Yorker im Abgecheckt-Test

  1. Ich liebe Wasserfall Cardigans und habe selbst ungefähr 4 in meinem Schrank hängen 🙂 deswegen gefällt mir dieser ein bisschen besser. Bei uns in Hamburg ist es noch zu kalt und ich muss etwas dickeres anziehen.. Hoffe es wird bald wieder wärmer .

    Lieben Gruß
    Nadine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s