Fruchtsäfte von Rauch im Abgecheckt-Test

Hey Ihr Lieben,

jetzt, wo die Temperaturen langsam wieder ansteigen und wir uns allmählich dem Sommer nähern,  wird es wieder Zeit für erfrischende Getränke. Passend dazu habe ich für Euch in dieser Woche drei Fruchtsäfte von Rauch getestet. Getreu dem Motto „Make your day a happy day“ gibt es die Happy Day-Fruchtsäfte von Rauch in unzähligen Geschmacksrichtungen wie Banane, Maracuja, Mango oder Erdbeere. Ich habe für Euch die Sorten Lychee, Pink Guave und Johannisbeere getestet.

IMG_5238

Vielen Dank an on time PR für das Sponsoring und die Unterstützung!

Happy Day-Fruchtsaft Lychee von Rauch:

IMG_5240

Ich beginne meinen Abgecheckt-Test der Happy Day-Fruchtsäfte mit der Sorte Lychee. Die praktische 1L Kartonpackung kostet 1,89 Euro. Der Saft enthält laut Verpackung Litschinektar mit Vitamin C (Fruchtgehalt: mindestens 30% teilweise aus Litschimarkkonzentrat) sowie Wasser, Zucker und Säuerungsmittel (Citronensäure und Vitamin C). Die Liebesfrucht, wie die Lychee in ihrer Heimat China genannt wird, schmeckt süß-säuerlich und ist auch im Saft deutlich herauszuschmecken. Allerdings kommt hier eher die süße Note durch, was eventuell am zugesetzten Zucker liegen könnte. Auch am Geruch des Safts kann man deutlich die Lychee erkennen. Ich muss sagen, dass mir der Saft nicht ganz so gut schmeckt, was zum einen daran liegen könnte, dass ich Lychee nicht so gerne mag und zum anderen, dass mir der Zuckergehalt hier eindeutig zu hoch ist. Ich bevorzuge eher natürliche Säfte.

IMG_5241


Happy Day-Fruchtsaft Pink Guave von Rauch:

IMG_5242

Als zweites habe ich den Happy Day-Fruchtsaft mit der Sorte Pink Guave getestet. Auch dieser ist in einer 1L Kartonpackung erhältlich und kostet 1,89 Euro. Laut Verpackung enthält der Fruchtsaft Guavennektar mit Vitamin C (Fruchtgehalt: mindestens 25% Guavennekar) sowie Wasser, Guavenmark, Zucker und Säuerungsmittel (Citronensäure und Vitamin C). Auch dieser Saft schmeckt aufgrund der Guaven-Frucht sehr süß und hat einen tropisch-fruchtigen Geschmack. Da ich sehr gerne Cocktails mit Saft trinke und der Guavensaft oft für solche verwendet wird schmeckt mir diese Sorte sehr gut. Pur würde ich den Saft aufgrund des sehr süßen Geschmacks allerdings nicht trinken. Mit etwas Wasser gemischt oder in einem Cocktail kann ich ihn aber sehr empfehlen.

IMG_5244


Happy Day-Fruchtsaft Cassis Sprizz von Rauch:

IMG_5245

Bei meinem dritten getesteten Happy Day-Fruchtsaft handelt es sich um ein schwarzes Johannisbeersaftgetränk mit Kohlensäure. Die 0,5L Plastikflasche kostet 0,99 Euro und ist ideal zum Mitnehmen für unterwegs. Das Fruchtsaftgetränk besteht laut Verpackung aus natürlichem Mineralwasser, 12,5% schwarzem Johannisbeersaft, Zucker und Säuerungsmittel (Citronensäure, Kohlensäure und Vitamin C). Auch dieser Fruchtsaft schmeckt eindeutig nach der versprochenen Johannisbeere und auch der Kohlensäure-Geschmack ist sehr deutlich zu schmecken. Da ich lieber stilles Wasser trinke und allgemein nicht so gerne Kohlensäure mag, trifft auch dieses Getränk nicht so ganz meinen Geschmack. Ich würde daher einen Johannsibeer-Saft ohne Kohlensäure bevorzugen. Allerdings ist auch dieser Saft sehr erfrischend und für Leute, die auch gerne Wasser mit Kohlensäure trinken, bestimmt ein tolles Getränk.

IMG_5247


Meine persönliche Bewertung:

Die Happy Day-Fruchtsäfte von Rauch sind besonders für den Sommer sehr gut geeignet und durch ihren fruchtigen Geschmack zudem sehr erfrischend. Mich stört allerdings, dass man bei den meisten Säften sehr stark den Zuckergehalt herausschmeckt und so die natürliche Note der Früchte etwas verloren geht. Ich würde daher empfehlen, die Säfte mit Wasser zu mischen und nicht pur zu trinken, um den Zuckergeschmack etwas abzumildern.

Happy Day-Fruchtsaft Lychee von Rauch:

Preis: gut

Geschmack: ok

MundMundMundMundschwarzMundschwarz

Happy Day-Fruchtsaft Pink Guave von Rauch:

Preis: gut

Geschmack: gut

MundMundMundMundMundschwarz

Happy Day-Fruchtsaft Cassis Sprizz von Rauch:

Preis: gut

Geschmack: für mich zu viel Kohlensäure, ansonsten aber gut

MundMundMundMundMundschwarz

Eure Nina

(Fotos: Privat)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s