Abgecheckt-Tipp der Woche: Luvos Heilerde

Hey Ihr Lieben,

diese Woche habe ich für Euch einen Behandlungstipp bei Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie Sportverletzungen. Da sich mein Bruder erst kürzlich beim Fußball spielen verletzt hat, haben wir an seinem Fuß Heilerde von Luvos getestet. Ob die Erde wirklich hält, was sie verspricht, und tatsächlich geholfen hat seine Schmerzen zu lindern, erfahrt Ihr in meinem heutigen Abgecheckt-Test.

heilerde-11

Vielen Dank an Luvos für das Sponsoring und die Unterstützung!

Die Heilerde von Adolf Justs Luvos gibt es mit 480 g, 950 g und 4.200 g Packungsinhalt. Sie ist in Apotheken, ausgewählten Fachmärkten, sowie Bio- und Reformhäusern erhältlich. Die 480 g Packung, die wir getestet haben, kostet ca. 5 Euro.

Die Luvos-Heilerde eignet sich zur vielseitigen äußerlichen Anwendung und kann zur unterstützenden Behandlung bei Akne, Haut-, Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie Entzündungen benutzt werden. So hilft sie beispielsweise bei Hautbeschwerden, wie fettiger, unreiner und entzündlicher Haut, Ekzemen und Ausschlägen, Allergien, Neurodermitis, Psoriasis (Linderung des Juckreizes) und Cellulite. Auch bei Entzündungen, beispielsweise im Mund- und Rachenbereich oder bei Verbrennungen, Sonnenbrand, Insektenstichen und rheumatischen Beschwerden kann die Heilerde verwendet werden. Da sie sich auch bei Sportverletzungen zur Linderung von Prellungen, Quetschungen und Verstauchungen perfekt eignen soll, haben wir sie am verletzten Fuß meines Bruders getestet, da er im Fußballtraining leicht umgeknickt ist und anschließend Schmerzen verspürt hat.

Das bräunliche Pulver, das aus einer besonderen Zusammensetzung aus naturreinen Mineralien und Spurenelementen besteht, kann zur äußerlichen Anwendung in Form von Umschlägen, Packungen und Verbänden genutzt werden. Hierfür gibt es zwei unterschiedliche Anwendungsformen:

Warme Anwendung: Die Heilerdepaste wird je nach behandelnder Fläche, auf großen Flächen bleistiftdick, auf kleinere Flächen fingerdick, aufgetragen. Für ein Wickel eignen sich besonders luftdurchlässige Leinen- oder Baumwolltücher, die vor der Behandlung in Wasser getaucht und ausgewrungen werden. Die Heilerde wird dann direkt auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen und mit dem feuchten Tuch umwickelt.
Dauer: der warme Wickel wird erst nach vollständigem Durchtrocknen abgenommen, sodass die gesamte Tiefenwirkung entfaltet werden kann.

Kalte Anwendung: Diese Anwendungsform wird vor allem bei Sportverletzungen wie Prellungen, Quetschungen und Verstauchungen und akut-entzündlichen Beschwerden wie Arthritis angewandt. Die kalte und feuchte Heilerde wird auf den behandelnden Bereich aufgetragen und sorgt dafür, dass die Blutgefäße verengt und die Muskelspannungen gemindert werden. Außerdem werden Entzündungen gedämpft und Schmerzen und Schwellungen auf schonende Weise gelindert.
Dauer: der kalte Wickel wird abgenommen, sobald ein Wärmegefühl auftritt.

heilerde-1

Bei der Sportverletzung meines Bruders haben wir die kalte Anwendungsform gewählt. Hierfür haben wir sieben Teile Luvos-Heilerde mit ca. zwei Teilen Wasser zu einer salbenartigen Paste angerührt und diese anschließend auf den Fuß aufgetragen.

Direkt nach dem Auftragen sorgte die Erde für ein angenehm kühles Gefühl, sodass die Schmerzen spürbar abgeklungen sind. Beim Trocknen der Heilerde ist dann nach und nach ein angenehmes Wärmegefühl entstanden. Daraufhin haben wir den Wickel wieder abgenommen. Die Heilerde von Luvos hat laut Aussage meines Bruders seine Wirkung bestens erfüllt, da die Schmerzen nach der Behandlung spürbar abgeklungen sind und er schnell wieder ins Training einsteigen konnte.

Kleiner Beauty-Tipp: Auch für die Haut- und Haarpflege eignet sich die Heilerde von Adolf Justs Luvos hervorragend. So kann sie als Spülung für die Haare oder auch als Gesichtsmaske und Peeling für die Haut angewandt werden.


Meine persönliche Bewertung:

Sowohl mein Bruder, der die Heilerde an seinem Fuß getestet hat, als auch ich, die die Anwendung beobachtet hat, sind von der Luvos-Heilerde vollkommen überzeugt. Die Schmerzen sind nach der Anwendung sichtlich zurückgegangen und auch die Anwendung war angenehm und kinderleicht. Besonders gut gefällt mir persönlich auch das große Anwendungsgebiet der Heilerde, sodass ich diese bestimmt auch in Zukunft noch anwenden werde.

Preis: sehr gut

Leistung: sehr gut

Inhalt: sehr gut

MundMundMundMundMund

Eure Nina

(Fotos: Privat)

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s